LIEGEPLATZGEBÜHREN

Der SSVC wurde vom neuen Eigentümer vertraglich alleinberechtigt, die Verwaltung derjenigen Liegeplätze, die bisher von der Wirtsfamilie verwaltet wurden, zu übernehmen. Zwischen dem Eigentümer und dem Liegeplatzmieter werden EINZELLIEGEPLATZVERTRÄGE geschlossen, die beim SSVC beantragt werden. Durch den SSVC wird der Vereinsbeitritt kurzfristig und sehr unbürokratisch ermöglicht:
BEITRITTSANTRAG


LIEGEPLATZGEBÜHREN
Die Liegeplatzgebühren sind abhängig von Größe und Gewicht des Bootes und ob es Liegeplätze sind, die vom neuen Eigentümer oder von Maria Spöckbacher/Dr. Gernand vermietet werden. Der neue Eigentümer erklärte dem SSVC, die Liegeplatzgebühren der Wirtsfamilie aus der Saison 2016 bis Ende 2018 beizubehalten und Erhöhungen in den kommenden Jahren maßvoll vornehmen zu wollen. Mietzahlungen werden nach Abschluss des Mietvertrags per Überweisung/Abbuchung vorgenommen.


GEBÜHRENLISTE (ohne Gewähr)

A1 Von Hand slipbare Boote ohne Mast bis 5 m: € 100,-
A2 Von Hand slipbare Segelboote bis 4,70 m: € 140,-
A3 Von Hand slipbare Segelboote ab 4,70 m: € 160,-

B1 Mit Zugfahrzeug zu slippende Boote bis 6 m / 500 kg: € 180,-
B2 Mit Zugfahrzeug zu slippende Boote bis 8 m / 1000 kg: € 200,-
B3 Mit Zugfahrzeug zu slippende Boote über 1000 kg: € 240,-

K1 Katamarane bis LxB 5,00x2,50 m: € 180,-
K2 Katamarane über LxB 5,00x2,50 m: € 220,-

Für die Preisbestimmung kann auch die Lage des Liegeplatzes herangezogen werden, sodass für gleiche Boote unterschiedliche Liegeplatzgebühren anfallen können.